Antwerpen, Kulinarik

Kulinarik im Concept Store Antwerpen

Seppe Nobels - © Michael dehaspe

Wenn man in Antwerpen die Hausnummer 13 in der Straße Graanmarkt betritt, befindet man sich sofort in einer Welt zwischen Mode, Design und einer einzigartigen Atmosphäre. Ihr fragt euch, was es hier zu sehen gibt?

Seppe Nobels, der grüne Kitchen Rebel aus Antwerpen bietet Kulinarik im Concept Store. Er ist ein Vorreiter der Urban Farming und züchtet über 100 Kräuter auf der Dachterrasse seines Restaurants „Graanmarkt 13” – mitten in Antwerpen. Er versteht es die schönsten Dinge des Genusses zu verbinden: So findet ihr hier neben dem Restaurant auch einen Shop, eine Galerie und ein Appartement, in dem man übrigens nach dem ausgedehnten Diner stilvoll übernachten kann.

Wer ist Seppe Nobels und was ist ein Kitchen Rebel?

Der 34-jährige Chefkoch ist einer der Flandern Kitchen Rebels, ein Zusammenschluss junger Sterneköche, die mit großer Leidenschaft, Innovation und einem Schuss Rock ’n‘ Roll zeigen, dass belgische Genusskultur mehr umfasst als „Moules-frites“,  Waffeln  oder Schokolade (obwohl einem auch bei dieser Aufzählung das Wasser im Mund zusammen laufen kann). So zaubert er im „Graanmarkt 13“ ständig wechselnde Menüs mit leichten, erfrischenden Kreationen. In der Hauptrolle: Gemüse und Kräuter. Seine Produkte bezieht er, wenn sie nicht selbst in seinem Garten oder auf der Dachterrasse anbaut, vorzugsweise aus der Region. Der Fisch – Nobels verwendet vor allem die weniger bekannten Arten – kommt fangfrisch direkt aus der Nordsee, der Safran wird nur wenige Kilometer von Antwerpen entfernt von einem kleinen belgischen Produzenten angebaut. Und den Honig liefern seine Bienen, die auf dem Dach ganz nebenbei für die Bestäubung seines Kräutergartens sorgen. Wenn man die Hausnummer 13 in der Straße Graanmarkt betritt, hat man die Region auf dem Teller.

Seppe Nobels Küche ist übrigens wirklich „ausgezeichnet“. Schon im zarten Alter von 22 gewann er beim Wettbewerb „Bester Juniorkoch Belgiens“ vier Preise. Der Gastroführer Gault-Millau hat dem „Graanmarkt 13“ mit 15 von 20  Punkten zwei Hauben aufgesetzt und der Michelin empfiehlt das „trendige, minimalistische Loft im Herzen von Antwerpen,  das schmackhafte und ursprüngliche Gerichte präsentiert“.

Wir sind jetzt schon hungrig auf die nächste Reise nach Antwerpen – Ihr auch?

www.seppenobels.be/graanmarkt-13/

Bild: Seppe Nobels – © Michael dehaspe

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten