Brüssel, Kultur

Kleine Comic Helden ganz groß

Bei dieser Flandern Geschichte wird‘s mal so richtig bunt! Sie handelt von kleinen, weit bekannten Helden, die in Flandern das Licht der Welt erblickt haben: Luky Luke, Tim und Struppi und zahlreichen weiteren berühmten Comic-Stars. Einmal im Jahr haben sie in Brüssel ihren ganz großen Auftritt: Dreidimensional und überlebensgroß schweben sie als farbenfrohe Figuren bei der Balloon’s Day Parade durch die Innenstadt – ein Spektakel, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet: Am 4. September machen die meterhohen Figuren die Straßen der belgischen Hauptstadt wieder zum bunten Comic-Boulevard. Bereits das Aufblasen der gigantischen Figuren ist ein Schauspiel: Schon morgens um zehn Uhr werden am Paleizenplein die Comic-Helden mit Helium gefüllt. Dann nehmen Bob der Baumeister, Fritz the Cat, oder Gaston nach und nach ihre markante Form an. Um 14 Uhr setzt sich die bunte Parade dann in Bewegung.

Die Parade ist Höhepunkt und krönender Abschluss des Comic-Festivals, das vom 2. bis 4 September wieder Fans aus aller Welt nach Brüssel lockt. Für alle, denen die Parade zu „abgehoben“ ist, haben wir noch einen weiteren Tipp: die „Tintin Magazine Rally“. Diese führt ebenfalls am 4. September durch die Straßen von Brüssel bis zum Musée Hergé in Louvain-la-Neuve und retour. Erwartet werden rund 80 Vintage-Autos und Motorräder, die ihr aus den Tim & Struppi-Heften kennt: Ob der Ford T aus „Tim im Kongo“ oder der Lincoln Zephyr von Kapitän Haddock aus „Die 7 Kristallkugeln“. Sie und ihre stilecht gekleideten Fahrer versprühen dabei das Flair aus vier Jahrzehnten Tim und Struppi-Heften.

Das Festival bietet natürlich auch reichlich Raum für Autoren und Alben: In Buchhandlungen und bei Comic-Händlern bekommt ihr während der drei Festivaltage neue oder gebrauchte Bücher und natürlich Comic-Figuren in der verschiedensten Formen. Vielleicht lasst ihr Euch ja bei einem der mehr als hundert Autoren euren Lieblings-Comic signieren?

BXL_Comicmuseum

Comics in Flandern…

In Flandern kommen Comic-Fans übrigens das ganz Jahr über auf ihre Kosten, denn Comics gehören zu Belgiens Kultur wie Pralinen und Bier. Nirgendwo sonst könnt ihr diese Kunstform in einer solchen Vielfalt erleben wie in Brüssel: In einem eindrucksvollen Jugendstil-Bau könnt ihr im Comic-Museum berühmte Zeichen-Kunst aus Belgien in Ausstellungen, Kreativ-Workshops und Veranstaltungen erleben. Und Tim und Struppi oder Lucky Luke begegnen euch in Brüssel auf Schritt und Tritt: Ein Stadtplan mit eingezeichnetem „Comic-Rundgang“ führt euch zu den mehr als 40 kunstvollen Fassaden.

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten