Brügge, Flandern, Kulinarik

Dominique Persoone, der etwas andere Chocolatier

Dominique Persoone mit Chocolate shooter, © milo profi
Ein Schuss Schokolade

Manchmal geht Liebe durch die Nase – das sagte sich wohl auch Dominique Persoone, einer der angesagtesten Chocolatiers in ganz Belgien. Mit seinem eigens für die Rolling Stones angefertigten Chocolate-Shooter hat er sich im wahrsten Sinne des Wortes in die oberste Liga der flämischen Genusshandwerker katapultiert. Diese ungewöhnliche Maschine schießt dem Benutzer feinen Schokoladenstaub direkt in die Nase. Ich will Euch den Rockstar unter Flanderns Chocolatiers und Erfinder zahlreicher weiterer ungewöhnlicher Kreationen hier vorstellen. Aber Vorsicht! Ich warne hier schon vorab ausdrücklich: Die Lektüre dieses Artikels kann nicht nur zu unkontrolliertem Speichelfluss und Heißhunger auf Pralinés und andere edle Kakao-Naschereien führen, sondern auch zu einer spontanen Reise in die Schokoladenhauptstadt Brügge!

Dominique Persoone – Schoko-Rock ‘n Roll

Dominique Persoone absolvierte in der renommierten Hotelschule „Ter Groene Poorte“ eine klassische Ausbildung zum Koch. Aber schon bald entdeckte er seine wahre kulinarische Liebe und startete seine ganz persönliche Mission als innovativer Pionier in der Welt der Schokolade. Mit seinem gastronomischen Fachwissen und seinen überraschenden Geschmackskombinationen, neudeutsch „Foodpairing“, setzte er neue Maßstäbe in der Branche. Als Schokoladendesigner entwickelte er einzigartige Kreationen für international bekannte Restaurants. Und so schafft er es – ganz nach dem Motto „Schmeckt nicht gibt’s nicht“ – Schokolade ganz neu zu kombinieren: mit einem Hauch von Wasabi oder Tanne, knuspriger Hühnchenhaut oder Heliumgas, Austern oder Käse. Diese Experimentierfreude hat ihm nicht nur Kultstatus und internationales Renommee, sondern sogar einen Michelin-Stern eingebracht.

Chocolate Line Antwerpen, © milo profi

Chocolate Line Antwerpen, © milo profi

Neben den ungewöhnlichen Geschmackserlebnissen bietet Dominique Persoone auch unkonventionelle Darbietungen: Neben dem Chocolate-Shooter, der schon viele zum „Schnupfen“ des feinen braunen Stoffs verführt hat, hat er auch den Schokoladen-Lippenstift erfunden.

Doch trotz allemll zählt „The Chocolate Line“, das Geschäft von Dominique Persoone, zu den Top-Adressen für feine kulinarische Pralinen in Brügge. Hier können Leckermäuler, Foodies, Topchefs, Touristen und zufällige Passanten die Klassiker und die aufregenden Schokoladenkreationen kosten und kaufen. Und obwohl es in Brügge mehr als 50 hervorragende Pralinengeschäfte gibt, bilden sich regelmäßig lange Schlangen vor seinem Schoko-Shop. Das sollte für wahre Chocoholics aber kein Problem sein, denn selbst beim Schlange Stehen in Brüssel kommen sie auf ihre Kosten: Vermutlich ist das Einatmen des intensiven Kakao-Duftes in den Straßen von Brügge so was wie Chocolate-Shooter light.

Dominique Persoone Schokokreation

Dominique Persoone Schokokreation

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten